Faire Woche – fair in Leipzig!

Vom 11.-25. September 2020 bekommen die LeipzigerInnen die Möglichkeit, den Fairen Handel näher kennenzulernen. Im Rahmen der deutschlandweiten Kampagne Faire Woche, die in diesem Zeitraum stattfindet. In dem Aktionszeitraum von zwei Wochen, sind die Bürgerinnen der Stadt dazu eingeladen, sich an verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen zu beteiligen. Diese werden von unterschiedlichen Akteuren aus Leipzig angeboten, darunter das Netzwerkbündnis ‚Leipzig handelt Fair‘, der Eine Welt e.V. Leipzig, KonsumGlobal Leipzig und das Fair Fashion Lab.

Hier geht es zu den Veranstaltungen.

Was ist der fairste Späti im Leipziger Süden – Stimm ab:

Danke für Eure Vorschläge – jetzt wird abgestimmt. Welcher Späti hat das fairste/solidarischste Angebot im Leipziger Süden? Die Abstimmung ist bis zum 11.9.20 um 18:00 Uhr möglich. Kommt dann am Samstag den 12.9.20 alle zum Carrotmob beim Gewinnerspäti (18-19 Uhr), bringt Freunde mit und belohnt den Späti (und Euch) durch Euren Einkauf!

This poll is no longer accepting votes

Welcher ist Leipzigs fairster Späti?

Carrotmob

Was ist eigentlich ein Carrot-Mob? Der Carrot-Mob ist eine Variante des Flash-Mob, bei der viele Menschen aufgerufen werden, in einem kleinen lokalen Geschäft zu einem bestimmten Zeitpunkt einzukaufen. Der Carrot-Mob wäre- bildlich gesprochen – das „Lockmittel“ für die Ladenbesitzer. Oft wird vereinbart, dass der Ladenbesitzer einen Teil des Umsatzes klimafreundlich investiert, aber wir wollen uns mit dem lokalen Geschäft solidarisch zeigen und für das faire oder anderweitig nachhaltige Sortiment bedanken. Und sicher geht dann noch mehr.

Das Fair Fashion Lab – Leipzigs neue Netzwerkinitiative für Slow Fashion und Faire Mode

Das FAIR FASHION LAB ist Leipzigs Initiative für den Wandel hin zum achtsamen Mode- und Textilkonsum und Fair Fashion und die Verbreitung von Informationen rund um das Thema in Leipzig und der Welt.

Leipzig, Messestadt und Produktionsstandort, auch liebevoll klein Paris genannt, ist eng mit dem Thema Textilien und Mode verbunden. Die Pelzhandelsbörse und die Baumwollspinnerei sind ein wichtiger Teil unserer Stadtgeschichte.

Die Mitglieder des Fair Fashion Lab, wollen mit Ihrer Arbeit das Erbe von Leipzig als Textilstadt modern, nachhaltig, fair und innovativ wiederbeleben und weiterentwickeln. In der Netzwerkinitiative von Gleichgesinnten versammeln sich zahlreiche HändlerInnen, DesignerInnen, Textilkreative, Aktivisten, Initiativen und Vereine, die sich selbst aber auch die Öffentlichkeit tiefgründig, offen und kompetent informieren, inspirieren und über Faire Mode, Slow Fashion, und neue Ansätze in Sachen Konsumwandel und Fashion-Empowerment aufklären.

Wer gerne mitwirken will, um sich zu vernetzen, oder Projekte verbinden möchte, der meldet sich einfach per Mail zu einem unserer nächsten Treffen an oder kommt zu unseren Veranstaltungen.

Aktuell ist die Faire Modewoche Leipzig in Planung. Sie ist entstanden aus den Ideen und dem Engagement der Netzwerke Leipzig handelt fair, dem Fair Fashion Lab Leipzig, der deutschlandweiten Kampagne Faire Woche und der weltweiten Bewegung Fashion Revolution. Viele unterschiedliche Akteure bringen ihre Expertise ein.

Mehr Informationen findes Du unter www.fairfashionlab.de oder schreibe uns direkt an info@fairfashionlab.de

Das FAIR FASHION LAB ist ein Projekt des Eine Welt e.V. und wird von Januar bis Oktober 2020



Der Ball rollt – Leipzig spielt fair

In Leipzig passiert zum Thema faire Bälle gerade einiges. Im Fußball-Nachwuchsbereich soll bis 2024 in der ganzen Stadt ausschließlich mit fair gehandelten Bällen gespielt werden. Um dieses Ziel zu erreichen wurde 2019 ein Letter of Intent zwischen der Stadtverwaltung Leipzig, der L-Gruppe und dem Fußballverband Stadt Leipzig e.V. unterschrieben, der das gemeinsame Vorhaben und die Umsetzung dessen beinhaltet.

Das Netzwerk Leipzig handelt fair hat nach Anregungen aus einem Vernetzungstreffen, gemeinsam mit dem Stadtrat Michael Schmidt, dem Amt für Sport und dem Fußballverband Leipzig die Ideen weiterverfolgt. Wir freuen uns sehr, dass die Kooperation nun tatsächlich Schritt für Schritt umgesetzt wird. Bisher hat der Fußballverband Leipzig alle G-Juniorenmannschaften (Bambinis, ca. 45 Mannschaften) mit fair gehandelten Bällen ausgestattet und alle A-Juniorenmannschaften (ca. 40 Mannschaften). Bestellt wurde inzwischen sogar die nächste Charge der extra designten Leipzig spielt fair Bälle für alle B-Juniorenmannschaften des Verbandes. Ab den Herbst bzw. bis zum Jahresende 2020 sollen alle bestellten Bälle an die ca. 45 B-Juniorenmannschaften verteilt werden. In den nächsten Jahren werden alle C-, D-, E- und F-Juniorenmannschaften (das sind dann nochmals ca. 380 Mannschaften!) sukzessive mit den fair gehandelten Bällen ausgestatten. Was für ein toller Erfolg!

Das Netzwerk Leipzig handelt fair ist auch Teil des Zusammenschlusses Sport handelt Fair. In dem vernetzen sich NGOs, Sportvereine, Verbände und Kommunen, die sich bundesweit aktiv für die Themen Sport, Fairer Handel und Nachhaltigkeit einsetzen. Schaut doch mal auf die Homepage oder auf den Social Media Kanälen von Sport handelt fair vorbei.

Der Botschafter des Netzwerks Leipzig handelt fair Professor Dr. Jörg Junhold im Interview

Professor Dr. Jörg Junhold im Videointerview zum Start der Aktion „Fairtrade Straßenbahn“ mit Lisa Marquardt Projektkoordinatorin, Wirtschaft Fairnetzt.

Bericht vom Jahresvernetzungstreffen der FAIRTRADE Akteure in Leipzig

Wir pflegen und erweitern unser Netzwerk und laden Sie ein sich auch zu engagieren. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter info@leipzig-handelt-fair.de

Am 4. Februar 2020 fand in den Räumen des Leipziger Stadtbüros das Leipzig handelt fair Jahresvernetzungstreffen statt. Netzwerken mit Rück- und Weitblick wurde dabei großgeschrieben.

Über 25 Personen waren gekommen und interessierten sich für den Austausch über Aktionen, Termine und Ideen für die Förderung des Fairen Handels in Leipzig und Markkleeberg.

Martin Finke vom Eine Welt Verein Leipzig e. V. und Susann Eube von der Stadt Markkleeberg begrüßten alle Anwesenden und berichteten vom vergangenen Jahr und seinen Höhepunkten. Besonders gewürdigt wurde die Fashion Revolution Week und die Auszeichnung im Wettbewerb Hauptstadt des fairen Handels, die „faire Straßenbahn“, die Straßenbahn mit Werbung in den Städten Markkleeberg, Leipzig und Schkeuditz, prominent unterstützt durch unseren Botschafter für den fairen Handel Professor Dr. Jörg Junhold und die Neuauflage des erweiterten Einkaufsführers für Leipziger Läden, die Fairtrade Produkte führen oder nachhaltig, ökologisch und regional wirtschaften. Anschließend kamen alle zu Wort und stellten ihre jeweiligen Projekte untereinander vor und informierten über Vorhaben im Jahr 2020. So hatten wir die Gelegneheit unseren Jahreskalender wieder mit zahlreichen Veranstaltungsanmeldungen zu füttern. Die Fairtrade Bewegung in Leipzig wächst stetig weiter. Zum Ende hin wurde von der Steuerungsgruppe noch ein Wettbewerb angekündigt, der im März ausgerufen werden wird: Wir werden (neue) Ideen für Bildung zum Fairen Handel in Leipzig suchen. Diese wollen wir mit dem Preisgeld, das wir als Fairtrade Town für unsere vergangenen Aktivitäten gewonnen haben, unterstützen. 2020 steht ganz unter dem Motto Bildung und Aufklärung über den Fairen Handel auf den Weg zu bringen und zu stärken.

Mehr Infos zum Wettbewerb kommen dazu in den folgenden Monaten.

Werde Fashion Revolutionary – Die Leipziger Fashion Revolution Week 2020

Hier gehts weiter zu allen Events!

Liebe LeipzigerInnen, Liebe Fairtrade Freunde,

in der Woche vom 20.-26. April 2020 finden anlässlich der weltweiten Bewegung Fashion Revolution in Leipzig und in vielen anderen Städten auf der Welt, Aktionen und Events statt, mit denen die Auswirkungen der Fast Fashion Industrie aufgezeigt werden und so dem ganzen Irrsinn etwas Positives entgegensetzen wollen. Hintergrund der Fashion Revolution Week ist der Einsturz der Textilfabrik Rana-Plaza am 24. April 2013 in Bangladesch, bei dem über 1000 NäherInnen ums Leben kamen und viele hundert weitere schwer verletzt wurden. Um auf die schlechten, teils lebensgefährlichen Bedingungen in der Textilproduktion und der Gebäudesicherheit aufmerksam zu machen, wird seitdem jährlich mit Aktionen weltweit an das Unglück gedacht, aber auch Wege für eine faire und alternative Modeindustrie aufgezeigt.

Wir wollen inspirieren, so dass Du Dich mit dem Thema weiter auseinandersetzen willst:
Sei neugierig, frag nach, erfahre aufrüttelnde Hintergrundinformationen und werde selbst kreativ, um den Wandel in der Modeindustrie mit Deinen Mitteln voranzubringen. Werde Dir bewusst, was eigentlich in unserer Kleidung steckt und finde einen Weg, der für Dich passt, um Dich dem Irrsinn der schnellen Mode zu entziehen und Deinen ganz eigenen sinnvollen und nachhaltigen Modegenuss zu entwickeln. Egal ob Du 15 oder 55 bist, das Thema hat keine Altersgrenze, es geht uns alle an.

Wir, das sind die engagierten in der nicht kommerziellen Initiative Fair Fashion Lab Leipzig. Ein interdisziplinäres Netzwerk, von HändlerInnen, DesignerInnen, KünstlerInnen, Initiativen und Vereinen. Wir haben uns zusammengetan, um zu inspirieren und über Slow Fashion aufzuklären.

Be curious. Find out. Do something. Join the Fashion Revolution!

Aktuell suchen wir Modelle (m/w) für die Modenschau zur Fashion Revolution Night. Am 5.4. ist das Casting. Mitmachen können Alle, die Bock haben sich zu zeigen. Egal wie alt, jung, groß oder klein Du bist. Wir freuen uns auf bunte, vielseitige und internationale Menschen die am 25.4. um 19.00 zur Slow Fashion Modenschau in der Leipziger Moritzbastei mitlaufen möchten.

Wenn Du mitmachen willst, oder dich sonst gerne zu dem Thema engagieren möchtest, dann melde Dich gerne bei ulrike.biller@leipzig-handelt-fair.de

Hier findest Du alle Events, die im April 2020 in Leipzig stattfinden.

4. Februar – öffentliches Vernetzungstreffen aller InteressentInnen und Akteure für Fairen Handel in Leipzig

Das Netzwerk – das sind die Engagierten in Vereinen, kleinen Läden, großen Firmen, in Verwaltung, der Politik, in Gemeinden, Cafés, Röstereien oder Schulen. Mit Ihnen und Euch gemeinsam möchten wir bei unserem Jahres-Netzwerktreffen hören, was es an Wünschen, Fragen oder Schwerpunkten gibt. Wir wollen uns gemeinsam ermutigen und regen Austausch pflegen und neue Pläne schmieden. Deshalb laden wir ganz herzlich zum Jahresvernetzungstreffen im Herzen der Stadt:

4. Februar um 18.00 Uhr im Stadtbüro Leipzig, Burgplatz 1, 04109 Leipzig

Wenn bei Ihnen schon konkrete Vorhaben oder Termine feststehen oder in Planung sind, bringen Sie gerne die Informationen dazu mit!

Für unsere Planung, bitten wir um eine kurze Anmeldung an info@einewelt-leipzig.de oder unter Tel. 0341 3010143 bezüglich der Teilnahme bis zum 30.01.2020

Bis zum 4. Februar im Stadtbüro, für kleine, faire Erfrischungen ist gesorgt.

*Wir freuen uns auf Euch!*

#leipzighandeltfair

Impression der monatlichen Sitzung der Steuerungsgruppe Fairtrade Town Leipzig, im Stadtbüro. Wir laden Euch ein 2020 aktiv mitzuwirken im Netzwerk. (Foto leipzighandeltfair)

Faire Straßenbahn fährt durch Leipzig

Nun endlich ist sie für ein Jahr auf den Schienen von Leipzig. Wir freuen uns sehr! So viele Akteure aus Leipzig und Markkleeberg haben über zwei Jahre an der Umsetzung des Projektes gearbeitet.

Auf dieser Seite gibt es alle Informationen zur Mission und den Partnern der fairen Straßenbahn.

–> Hier gehts zur Unterseite der fairen Straßenbahn

Pressetermin zur fairen Straßenbahn

Fairer Handel – da lässt der Nikolaus nicht mit sich verhandeln!

Am 6.12.2019 war der Faire Nikolaus in Leipzig auch tagsüber unterwegs. Dabei hatte er ein riesiges Glücksrad dabei, woran sich Groß und Klein begeistern konnten – viel über den Kakaoanbau im Globalen Süden gelernt und dafür aber ordentlich viel faire Schokolade geschenkt bekommen haben. Die fleißigsten haben Kakaosäcke geschleppt, die mutigsten rohe Kakaobohnen probiert.