Veranstaltungshinweise im November

13. November – Kochkunstfest

19-23 Uhr, Werk 2

Beim 3. Leipziger Koch Kunst Fest wird das WERK 2 zum kulinarischen Treffpunkt, zur kreativen Genussmeile und Bühne in einem.
Klassisch, Bio, Crossover, Nose to Tail, Fair– Begeben Sie sich auf einen genussvollen Rundgang durch die Kochvielfalt unserer 15 hochkreativen Köche.
„Sieh, das Gute liegt so nah.“ – was alle Köche an diesem Abend vereint, ist die experimentelle Kochkunst und die Liebe zu regionaler Qualität. Gemeinsam mit jeweils einem Bauern oder Erzeuger des Leipziger Umlandes bringen sie ihre Kreationen auf die Teller.
Erleben und genießen Sie das größte und unwiderstehlichste Menü Leipzigs!

Alle Infos gibt es hier: http://www.kochkunstfest-leipzig.de/


15. November- Multimediavortrag „Exotische Gewürze gesund und fair

15. November 2019 von 19:00 bis 21:00, Stadtbibliothek Leipzig, Wilhelm-Leuschner-Platz 10-11

Mit tollen Bildern berichten die Fotojournalisten Dr. Jutta Ulmer und Dr. Michael Wolfsteiner über Anbau und Verarbeitung von Gewürzen, ihre Verwendungsmöglichkeiten in der Küche, ihre Heilkräfte und die Chancen des fairen Handels.

Eine aufwändige Präsentation mit einfühlsamen Geschichten und Musikpassagen bietet ein betörend-faires Gewürzerlebnis.

Im Anschluss: kleine, fair gewürzte Kostproben und Gewürzstand des Weltladen

Nähere Informationen in der Facebookveranstaltung

🥇☕️Fairer Handel ist kein kalter Kaffee🥇☕️

Das Netzwerk Leipzig handelt fair zeichnet Leipziger Gastronomiebetriebe aus.

Heute haben wir auf der ISS GUT Leipzig GastronomInnen ausgezeichnet die durch die Verbreitung von Fairen Kaffeegenuss in Leipzig ein wichtiges Zeichen für Fairen Handel setzen. Damit stärken sie die ProduzentInnen im globalen Süden und fördern den nachhaltigen Anbau. Kleinbauernfamilien erhalten dadurch die Chance aus eigener Kraft ihr Leben zu verbessern.

Wir danken dem DEHOGA Bundesverband und den Kollegen aus Sachsen, für die Möglichkeit die Urkundenübergabe gemeinsam mit ihnen auf dem DEHOGA Forum zu veranstalten.

Außerdem bedanken wir uns natürlich bei den engagierten Unternehmerinnen und Unternehmern: BABA Handmade Cafe, Café Oink, Thommy’s Eismanufaktur, Konditorei & Cafe Krüsmann, LUKAS Der Leipziger Bäcker.

Fairer Kaffee ist nur ein Anfang, einige gehen sogar noch weiter mit beispielsweise fair gehandeltem Kakao, Schokolade, Limonade oder Eis.

Wir freuen uns über den Mut Leipzig noch fairer zu machen!

Bildquelle: DEHOGA Sachsen

🥂Man muss auch mal feiern können🎊

Am Donnerstag war großes Netzwerktreffen im gemütlichen Café Süßwärts. Gemeinsam konnten wir auf die vergangenen turbolenten Monate zurückblicken und den 4. Platz der Stadtverwaltung Leipzig im Wettbewerb zur Hauptstadt des Fairen Handels feiern.
Aber das Jahr ist noch lange nicht vorbei, freut euch auf das Kochkunstfest Leipzig oder auf den Multimediavortrag zum Thema faire Gewürze (Facebookveranstaltung )

Ein herzliches Dankeschön für das Kommen, Netzwerken und für das unermüdliche Engagement geht an Konsum Global Leipzig, Eine Welt e.V. Leipzig, Bündnis 90 / Die Grünen Leipzig, Toddlin Town Fabrics, LUKAS Der Leipziger Bäcker, Kunst und Katze, fairgourmet und vielen weiteren!

🤝📌Fairtrade-Schulung für Leipziger NachwuchsverkäuferInnen🤝📌

Letzte Woche waren zwei Referenten vom Eine Welt e.V. Leipzig bei den Auszubildenden vom Konsum Leipzig. In dem Tagesworkshop ging es darum, den Jugendlichen das Konzept des Fairen Handels zu erläutern und den Nutzen für Mensch und Umwelt konkret erfahrbar zu machen.

DANKE an die Ausbilder bei Konsum Leipzig! Wir brauchen mehr Fairtrade-Begeisterte in unseren Supermärkten, Cafés und Restaurants. Denn nur, wenn wir das Angebot in den Betrieben ausbaut, können wir gemeinsam für die Produzenten im globalen Süden soziale Gerechtigkeit, bessere Arbeitsbedingugen und Gesundheitsschutz sichern.

Wenn auch Ihre Belegschaft mehr über Fairen Handel erfahren soll, dann melden Sie sich gerne bei uns. Wir unterstützen Sie auf Ihren Weg den Fairtrade-Gedanken konkret umzusetzen.

Dritte Faire Schule in Leipzig

Die SchülerInnen gehen auch im Fairen Handel voran !

Am 23.08.2019 wurde die Schule in der Karl-Heine-Straße zur dritte Fairtrade-School in Leipzig ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde von Urte Grauwinkel von Transfair e.V. übergeben und gemeinsam mit allen SchülerInnen, LehrerInnen und MitgliederInnen des Netzwerks Leipzig handelt fair beim wundervollen Schulfest gefeiert.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch und freuen uns über tolle Aktionen der SchülerInnen.

Infos zu den Vorraussetzungen der Fairtrade-School Zertifizierung: www.fairtrade-schools.de/

Veranstaltungstipps

„GUTES GELD ON TOUR“ – GREENFOREST aus KENIA zu Gast in LEIPZIG

15.Oktober 2019, 19 Uhr / Lindenfels Westflügel Leipzig (Hähnelstraße 27, 04177 Leipzig)

Wie kann eine nachhaltige Geldanlage die Lebensbedingungen von Menschen in Kenia verbessern? Und nach welchen Prinzipien arbeitet die international Genossenschaft Oikocredit mit ihren Partnern zusammen, um zu gewährleisten, dass mit dem Geld ihrer Anleger*innen auch tatsächlich eine positive soziale und wirtschaftliche Entwicklung befördert wird? Am Beispiel unseres Partnerunternehmens Greenforest Foods Ltd. aus Kenia wollen wir diese Fragen beantworten – im persönlichen Gespräch mit dem Geschäftsführer des Unternehmens, Herrn Athanas Matheka.

Leipzig erhält im Wettbewerb Hauptstadt des fairen Handels den 4. Platz

Fotonachweis: Jörg Loeffke/Engagement Global

Der Preis wurde am 18. September 2019, in Köln überreicht. Beworben hatten sich 100 Kommunen und Leipzig konnte den 4. Platz ergattern. Der Wettbewerb zeichnet seit 2003 Kommunen aus, die sich für den Fairen Handel und Faire Beschaffung einsetzen.

Auszug aus der Laudatio

„Wir starten mit Platz 4, der mit 20.000 Euro dotiert ist: Der vierte Platz geht 2017 an die Stadt Leipzig!

Leipzig hat rund 550.000 Einwohner und ist seit 2009 immer mal wieder Gast im Wettbewerb, häufig mit Aussichten aufs Siegertreppchen. Auch 2019 hat die sächsische Stadt nach 2015 wieder die Jury überzeugen können.

Ins Auge gefallen ist der Jury die starke institutionelle Verankerung des Themas fairer Handel und faire Beschaffung im Rathaus, eine sehr aktive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Kontinuität und Konsequenz, mit der in Leipzig am Thema gearbeitet wird.

Besonders ins Auge stach der Jury die vielfältige Beschäftigung rund um das Thema Bekleidung; sei es Mode – etwa in Form der ersten Fair Revolution Week und der Fair Revolution Night, sei es in Form von fairer Berufskleidung für die Feuerwehren. Aber auch abseits des Themas Bekleidung fiel der Jury das überdurchschnittliche Gesamtpaket von Maßnahmen isn Auge.

Weiter so und Glückwunsch an Sie!“

Und hier unser kleines Video mit dem die Aktivitäten in der Stadt vorgestellt wurden.

https://youtu.be/MvH8xjMDQRw

Wir freuen uns sehr über die Anerkennung und danken allen Beteiligten und Engagierten für ihre jahrelange Arbeit für den fairen Handel in Leipzig.

Faire Woche 2019

13.-27. September – Termine in Leipzig und Markkleeberg

13.9. / 15-19 Uhr
Produzentenbesuch von Gepa und El Puente zu Kafeekooperativen in Ruanda und Honduras
Katholische Propstei St. Trinitatis Leipzig Gemeindesaal Nonnenmühlgasse 2 04107 Leipzig
http://www.faire.de/

18.9. / 16-18.00 Uhr
Klima-Rundgang mit KonsumGlobal: CO2 in Leipzig und der Welt
Start Pusteblumen Springbrunnen am Richard-Wagner-Platz 1 Leipzig http://www.globalisiert.de/

21.9. / 16-18.30 Uhr
Positiv-Stadtrundgang mit KonsumGlobal: „Nachhaltig leben, fair einkaufen in Leipzig“
Start Pusteblumen Springbrunnen am Richard-Wagner-Platz 1 Leipzig http://www.globalisiert.de/

21.9. / 11-14 Uhr
Faires Frühstück im Weltladen Plagwitz
Weltladen Plagwitz (Zschochersche Str. 16)
www. einewelt-leipzig.de/event/faires-fruehstueck-plagwitz/

23.9. / 18-20 Uhr
Kleine Hände – Großer Profit – kritischer Bildervortrag zu Kinderarbeit in Indien mit Benjamin Pütter
Rathaus Markkleeberg Raum 103 / Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg
www.markkleeberg.de/

24.9. / ganztägig
Verkostungsaktion herrlichen Fairtrade-Kaffees bei innogy in Markkleeberg
innogy Markkleeberg, Friedrich-Ebert-Straße 26, 04416 Markkleeberg
www.gastro.innogy.com

28.9. / 12-16 Uhr
Contigos Schokoladenverkostung mit Zotter Schokoladen Contigo Fairtrade Shop Leipzig, Nikolaistr. 10, 04109 Leipzig, Sachsen
www.contigo.de

29.9. / 14-17 Uhr
Kleidertausch & Djing mit Input zur „Change your Shoes“-Kampagne von Inkota und der Kampagne für saubere Kleidung.
Frauenkultur e. V. Leipzig 04277 Leipzig, Windscheidstr. 51 www.frauenkultur-leipzig.de/

29.9. / 15-18 Uhr
Weltkaffeetag Alles Kaffee? KonsumGlobal Leipzig, der Eine Welt e.V. Leipzig und Café Chavalo präsentieren einen Kaffeenachmittag mit Mehrwert.
Weltladen Plagwitz, Zschochersche Straße 16, 04229 Leipzig
www.einewelt-leipzig.de/de/

29.9. / 15-18 Uhr
Positiv-Stadtrundgang mit KonsumGlobal: „Nachhaltig leben, fair einkaufen in Leipzig“
Start Pusteblumen Springbrunnen am Richard-Wagner-Platz 1 Leipzig
www.globalisiert.de/

9.10. Slow Fashion Meetup #3

Wir wollen was tun und uns dafür vernetzen!

Einladung an alle, die gerne in Leipzig zum Thema Slow & Fair Fashion arbeiten wollen, oder es schon tun und sich wünschen, dass dieses Thema in unserer Stadt mehr gehört wird. Ein übergeordnetes Ziel ist der Akteuere ist es, das Thema Nachhaltigkeit, Faire Produktion und Ökologische Verantwortung in der Mode und im textilen Wirken SEXY zu machen. Es sollen regionale Akteure vernetzt werden, Inhalte zu interessanten Themen recherchiert, entwickelt und durch Events, Workshops und Vorträge einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden.  In diesem Termin geht es um:

  • die Entscheidung zur Namensgebung
  • Organisationsstruktur
  • Ideensammlung für mögliche Aktionen zur Fashion Revolution Week 2020
  • Fördermittel
  • Nice Guide Leipzig
Weiterlesen

Fairer Handel mit der Partnerstadt Addis Abeba!? – Oder wie entwickelt man gemeinsam ein Projekt für Berufsschulen

Wow, was war das für ein spannender Tag. Gestern war eine kleine Delegation aus Addis Abeba, mit vielen Fragen im Gepäck, zuerst im Weltladen des Eine Welt e.V. Leipzig und dann bei Café Chavalo zu Besuch, danach wurde das große Fair Trade Sortiment im Shop des Zoo Leipzig bewundert.

In Großer Runde haben wir uns im Anschluss mit dem Verein des Addis Café Leipzig, dem Referat Internationales der Stadtverwaltung Leipzig und dem Amt für Wirtschaftsförderung Leipzig zusammengesetzt, um gemeinsam ein Projekt zu erarbeiten bei dem wir Fairen Handel in Berufsschulen in beiden Städten thematisieren können. Erste konkrete Ideen haben wir schon, nun heißt es Geldtöpfe finden und Projektanträge schreiben.
Es bleibt gespannt, aber wäre es nicht toll, wenn sich hier städteübergreifend eine faire Zusammenarbeit entwickelt?