Fashion Revolution Week 2019 in Leipzig und Halle

Liebe Leipziger*innen,

in diesem Jahr finden anlässlich der weltweiten Bewegung Fashion Revolution auch wieder in Leipzig und Halle eine Vielzahl von interessanten Veranstaltungen rund um das Thema Textilien statt.

Hintergrund der Fashion Revolution ist der Einsturz der Textilfabrik Rana-Plaza am 24. April 2013 in Bangladesch, bei dem über 1000 NäherInnen ums Leben kamen und viele hundert weitere schwer verletzt wurden. Um auf die schlechten, teils lebensgefährlichen Bedingungen in der Textilproduktion und der Gebäudesicherheit aufmerksam zu machen, wird seitdem jährlich mit Aktionen weltweit an das Unglück gedacht, aber auch Wege für eine faire und alternative Modeindustrie aufgezeigt.

Hier geht’s zum Hauptquartier der internationalen nonprofit Organisation: www.fashionrevolution.org

 

Termine Leipzig

Mo
22. April
10.00-17.00 Uhr
„Make your Shirt“ – Workshop

HIVE Coworkingspace, Brühl 64-66

Mit diesem Workshop zeigen wir dir den Weg von der Stoffbahn bis zum fertigen Kleidungsstück. Machs dir einfach selbst! Näh dein T-Shirt selbst und bedrucke es mit Ökofarben.
Anmeldung über eventbrite oder info@ecofacture.de

präsentiert von: ecofacture

Veranstaltung bei Facebook

Mi
24. April
16.00-23.00 Uhr
„Make your Shirt“ – Workshop

HIVE Coworkingspace, Brühl 64-66

Mit diesem Workshop zeigen wir dir den Weg von der Stoffbahn bis zum fertigen Kleidungsstück. Machs dir einfach selbst! Näh dein T-Shirt selbst und bedrucke es mit Ökofarben.
Anmeldung über eventbrite oder info@ecofacture.de

präsentiert von: ecofacture

Veranstaltung bei Fachebook

Mi
24. April
ab 12 Uhr
„Aktion zum Rana-Plaza-Einsturz“ – Protestaktion

(Treffpunkt wird noch bekanntgegeben)

Mi
24. April
19.30-21.00 Uhr
„(Alt)kleider – neu denken! Wege von der Wegwerf-Mode hin zu einem nachhaltigen Kleiderschrank“ – Podiumsdiskussion

Universität Leipzig (Campus Augustusplatz), Grimmaische Straße 12, Institutsgebäude der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Seminarraum 1 (Eingang über Innenhof oder Universitätsstraße)

Wir kaufen immer mehr Kleidung zu immer günstigeren Preisen und in immer schlechterer Qualität – um sie dann immer kürzer zu tragen und schließlich zum Großteil in Altkleidercontainern oder sogar dem Hausmüll zu „entsorgen“. Und dann? Wie weiter?

Es diskutieren:
* Verena Bax, Referentin für Umweltpolitik, NABU
* Kwabena Obiri Yeboah, MBA, Doktorant im SEPT-Programm der Universität Leipzig und Gründer des Upcycling-Labels KoliKo in Ghana
*Anna Zeitler, Modedesignerin, Referentin für nachhaltigen (Kleidungs-)konsum
Moderation: Anna Grasemann

präsentiert von: KonsumGlobal-Leipzig

Veranstaltung bei Facebook

Do
25. April
16.00-18:00 Uhr
„Öko-faire Kleidung in Leipzig“ – Positiv-Stadtrundgang

Start: Richard-Wagner-Platz (Pusteblumenspringbrunnen)

Der Rundgang führt durch die Leipziger Innenstadt zu Läden und Geschäften, die besonders nachhaltige und fair gehandelte Kleidung anbieten.

präsentiert von: KonsumGlobal-Leipzig

Veranstaltung bei Facebook

Do
26. April
17.00 Uhr
„Fair Traders“ – Dokumentarfilm

Kinobar Prager Frühling, Bernhard-Göring-Straße 152

Drei Akteure der freien Marktwirtschaft übernehmen Verantwortung für die Gesellschaft und nachfolgende Generationen: Sie wirtschaften nachhaltig. Der Film blickt auf Karrieren von erfolgreichen Unternehmerinnen und Unternehmern in unterschiedlichen Stadien, die lokal, national und international agieren und Markt und Moral vereinbaren. www.fairtraders.ch

präsentiert von Kinobar Prager Frühling und The Happy Market

Fr
26. April
18.00-19.30 Uhr
„Textiles Wirken in Plagwitz gestern und heute“ – Stadtteilrundgang

Start: Könneritzbrücke in Schleussig

Der Stadtteilrundgang führt durch Plagwitz zu historischen Orten der Textilproduktion und heutigen Wirkungsstätten von Designern, Textilwerkenden und Bekleidungsgeschäften.

präsentiert von: Kunst und Katze

Fr
26. April
10:00-18.00 Uhr
(ganztags)
„Still- und Umstandsshirt selber nähen!“ – Workshop

hej.mom – Still- und Umstandsmode, Paul-Gruner-Strasse 24

Du nähst dir unter Anleitung dein eigenes, individuelles Still- oder Umstandsshirt. Natürlich aus Bio-Baumwolle. Anmeldung und weitere Infos unter kontakt@hejmom.de. Materialkosten 25 €

präsentiert von: hej.mom

Sa
27. April
16.00-22.00 Uhr
Fashion Revolution Night #1 – Aktionstag

Moritzbastei, Kurt-Masur-Platz 1

* Kleidertausch (bitte max. 10 Teile mitbringen) & Textilsiebdruck mit dem Slogan der Fashion Revolution: #WHO MADE MY CLOTHES (Greenpeaceaktion)

* Initiativen stellen sich vor: Femnet, Greenpeace, Unicef

* Vortrag Textilindustrie Bangladesch mit Soad Moustofa (sagart e.V.)

* Live Music „Tabla Scoop“ (Jazz)

* Modenschau mit Händlern, Designern aus Leipzig, die nachhaltig faire Mode anbieten: Fanö, Weltladen ConnewitzSchleifenfänger, Studio JIRO, Ihm Geist Design, Rosentreter Modedesign, Grünschnabel Leipzig , hej.mom Leipzig, Kunst und Katze , Robyn Chamberlaine, u.a.

Die Modenschau wird musikalisch unterstützt von DJ Capey Cash. Wir danken auch besonders dem Leipziger Familienbetrieb Fotohaus Klinger (https://www.fotohausklinger.de/startseite) die unseren Event fotografisch dokumentieren werden.

Präsentiert von: Leipzig handelt fair & WirtschaftFAIRnetzt

Veranstaltung bei Facebook

So
28.April
16.00 Uhr
„The true cost“ – Dokumentarfilm

Kinobar Prager Frühling, Bernhard-Göring-Straße 152

Dies ist eine Geschichte über Kleidung. Es geht um die Kleidung, die wir tragen, die Menschen, die sie herstellen, und den Einfluss, den die Industrie auf unsere Welt hat. Der Preis für Kleidung ist seit Jahrzehnten gesunken, während die Kosten für Mensch und Umwelt dramatisch gestiegen sind. The True Cost ist ein bahnbrechender Dokumentarfilm, der den Vorhang zur unerzählten Geschichte zurückzieht und uns zu der Frage auffordert, wer wirklich den Preis für unsere Kleidung bezahlt? www.truecostmovie.com

präsentiert von: Kinobar Prager Frühling und The Happy Market

 

Termine Halle

22.-28. April FEMnet Ausstellung

Hauptbahnhof Halle

Veranstaltung bei Facebook

(weitere Infos folgen)

Di
23. April
10-14 Uhr
Eröffnungsveranstaltung auf dem Uni-Campus

u.a. mit Flohmarkt , Kleidertauschparty, Modenschau , Lavendeldruck , Batiken u.v.m.

Veranstalter: Fairtrade-Town-Gruppe, Büro des MdEP Arne Lietz, Grüne Hochschulgruppe, Amnesty Hochschulgruppe

Di
23. April
Stadtrundgang

Veranstaltung bei Facebook

(weitere Infos folgen)

Mi
24.04.19
18 Uhr
„The true cost“ – Dokumentarfilm und Vorstellung lokaler Initiativen

Puschkino Halle, Kardinal-Albrecht-Straße 6

Bangladesch, Indonesien und China- diese Länder kennen wir, weil sie auf kleinen weißen Stoffeinnähern in unserer Kleidung stehen. Die Doku „The True Cost“ (englisch mit dt. Untertiteln) erzählt persönliche Gechichten von den Menschen, die diese Schilder in den Textilfabriken einnähen und beleuchtet die ausbeuterischen Methoden internationaler Modekonzerne.
Gezeigt werden die enormen Umweltzerstörungen bei der Herstellung unserer Kleidung. Der Film hält Konsument*innen den Spiegel vor und beleuchtet, welche Verantwortung jede*r Einzelne beim Kauf von Kleidung hat.

Veranstalter: Friedenskreis Halle e.V.

Do
25. April
Podiumsdiskussion „Das Textilbündnis: Lippenbekenntnis oder echte Fairänderung?“

25.04. 2019  um 19:15 Uhr, Lichthaus  Halle ( Dreyhauptstraße 3, 06108 Halle (Saale)

Referenten: Tim Zahn von Femnet, Dr. Jürgen Janssen vom Textilbündnis und Lars Losse von Greenbomb.

Moderation: Christel Riemann-Hanewinckel

Veranstalter: Eine Welt e.V. /Weltladen Halle

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN:

Willst du dich weiterführend informieren, dann empfehlen wir die folgende Seiten:

 

 

Für die Fashion Revolution in Leipzig haben sich zahlreiche Vereine und Initiativen zusammengetan,

u.a.: Netzwerk Leipzig handelt fair, Eine Welt e.V. Leipzig, KonsumGlobal Leipzig, Greenpeace Leipzig, Leipzig fairkleiden, Unicef, Femnet und Kunst und Katze.

 

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des

 

sowie durch den Katholischen Fonds, Kooperation Eine Welt und die Stiftung Umverteilen.