Leipzig startet Plakatkampagne

Bis 26. April werben bekannte Leipziger mit ihren Porträts und einem persönlichen Statement auf Plakaten in den Leipziger Bussen und Straßenbahnen für den fairen Handel. Für den ersten Aushang der Serie hat sich auch Dr. Harald Langenfeld, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Leipzig, zur Verfügung gestellt. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Burkhard Jung brachte er am Montag, dem 13. April das Plakat symbolisch in einem Bus der Leipziger Verkehrsbetriebe an. Darüber hinaus unterstützt die Sparkasse die Aktionen der Steuerungsgruppe mit einer Spende.

Aus dem erweiterten Beirat der Leipziger agenda 21 haben sich neben Dr. Harald Langenfeld und Oberbürgermeister Burkhard Jung auch Prof. Sylke Nissen (Uni Leipzig), Detlef Knaack (GF fairgourmet GmbH) und Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal für den fairen Handel auf den Aushängen der LVB abbilden lassen. Auch die „Sachsendiva“ Katrin Troendle ist bei der Plakataktion mit von der Partie.

Leipzig plant, sich beim diesjährigen Wettbewerb „Hauptstadt des fairen Handels“ zu bewerben, darum sollen die Leipziger Bürgerinnen und Bürger zum fairen Handeln aufgerufen werden und sich möglichst auch aktiv in eine der zahlreichen Aktionen einbringen. Die Plakataktion wird vom 22. Juni bis 5. Juli und vom 21. September bis 2. Oktober wiederholt.

Unter dem folgenden Link finden Sie auch ein Video zur Aktion :

https://www.info-tv-leipzig.de/news/info-tv-news/allgemein/fairer-handel-in-leipzig/