Leipziger Gastronomen für fairen Handel

Der Regionalverband Leipzig des DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) ruft seine Mitglieder in der Region auf, ihren Gästen verstärkt fair gehandelte Produkte anzubieten. In einem Beitrag im Wirteblatt, der Verbandszeitschift wird die Qualität und Vielfalt der Produkte aufgezeigt und Beispiele für die positive Wirkung des fairen Handels beschrieben. Dabei ist der faire Handel in Leipzig auch schon gut verankert. Sowohl kleine Importeure, wie Café Chavalo als auch zahlreiche Geschäfte bieten die Produkte an und verschiedene Initiativen bieten Informationen und Unterstützung bei der Umstellung und dem Zugang zu den Produkten an. Die Gastronomen können mit fair gehandelten Produkten auch dem gestiegenen Bewusstsein der Deutschen entgegenkommen. Hier der Artikel zum nachlesen: